Große Trauer bei der Feuerwehr
Große Trauer bei der FeuerwehrFoto-Quelle: Feuerwehr München

Trauer um zwei bei Sturmeinsatz getötete Kameraden: Feuerwehr München mit bewegendem Facebook-Post

News Team
Beitrag von News Team

Sturm Friederike zog am Donnerstag teilweise mit Orkanstärke durch Deutschland. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht genau beziffert. Dinge kann man reparieren. Viel schlimmer: Acht Menschen verloren ihr Leben. Auch zwei Feuerwehrleute wurden getötet.

Die Münchner Feuerwehr nimmt mit einem bewegenden Facebook-Post Abschied von ihnen. Die Kameraden überlebten die Sturmeinsätze in Thüringen und Nordrhein-Westfalen nicht.

Ein Feuerwehrmann erlitt bei seinem Einsatz in Bad Salzungen tödliche Verletzungen und starb noch vor Ort. Die Situation war so lebensgefährlich, dass der Feuerwehrmann mit einem Bergepanzer der Bundeswehr aus dem Waldstück geholt werden musste.

Des weiteren brach ein Mitglied der Feuerwehr in Sundern im Sauerland während Räumungsarbeiten zusammen. Obwohl er vor Ort reanimiert werden konnte, starb er später im Krankenhaus.

81541 München auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema