wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Mädchen (15) gestorben - BGH ermöglicht Eltern endlich, deren Facebook-Konto einzusehen

News Team
12.07.2018, 11:25 Uhr
Beitrag von News Team

Nach dem Tod ihrer 15-jährigen Tochter verlangten deren Eltern Zugriff auf deren Facebook-Konto. Das Netzwerk weigerte sich. Nun hat der Bundesgerichtshof (BGH) in dem Fall entschieden.

Laut dem BGH-Urteil müssen Erben Zugang bekommen. Denn das digitale Konto in sozialen Netzwerken gehe genauso auf die Erben über wie Briefe. Im konkreten Fall war das Nutzerkonto des verstorbenen Mädchens seit fünfeinhalb Jahren gesperrt.

Damit hoben die Karlsruher Richter ein Urteil des Berliner Kammergerichts auf. Dieses hatte die die Sperre unter Verweis auf das Fernmeldegeheimnis bestätigt. Wie die "tagesschau" berichtet, erhoffen sich die Eltern von den privaten Inhalten auf Facebook Aufschluss über die Todesumstände ihrer Tochter.

VIDEO: BGH: Facebook muss Zugriff auf Profile von Verstorbenen erlauben

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
das ist richtig, denn Eltern, Verwandte brauchen Erklärungen sonst vergeht der Schmerz wohl niemals. Auch das Beschäftigen was der Verwandte, o Facebook u.ä privat gemacht hat, hilft Eltern und Verwandten noch Abschied zu nehmen wie auch das Opfer zu verstehen.
  • 12.07.2018, 11:48 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren