Deutsche Bahn: ICE- und IC-Züge fallen wegen Sturmschäden aus - Einige Strec ...
Deutsche Bahn: ICE- und IC-Züge fallen wegen Sturmschäden aus - Einige Strecken nun wieder befahrbarFoto-Quelle: wize.life

Deutsche Bahn: ICE- und IC-Züge fallen wegen Sturmschäden aus - Einige Strecken nun wieder befahrbar

News Team
Beitrag von News Team

Aufgrund des Sturms „Fabienne“ sind am Montag mehrere ICE- und IC-Strecken gesperrt. Dies teilte die Deutsche Bahn auf ihrer Webseite mit. Bis voraussichtlich in die Mittagsstunden fahren keine Züge auf den folgenden Strecken oder es sind Umleitungen eingerichtet worden:

Nürnberg—Stuttgart: eingeschränkt befahrbar

Wegen Bäumen im Gleis ist ein Streckenabschnitt gesperrt. Die Aufräumarbeiten dauern voraussichtlich den ganzen Tag an. Fahrgäste werden gebeten, die Informationen der IC-Züge der Relation Nürnberg-Stuttgart-Karlsruhe zu beachten.

Nürnberg—Regensburg in beiden Richtungen gesperrt

Die IC-Züge der Relation Hamburg-Bremen-Dortmung-Frankfurt (M)-Würzburg-Nürnberg-Regensburg-Passau und die ICE-Züge der Relation Dortmund-Frankfurt (M)-Würzburg-Nürnberg-Passau-Wien werden zwischen Nürnberg und Regensburg umgeleitet.

Update um 16 Uhr: Die Strecke soll nach Angaben der Deutschen Bahn am späten Nachmittag wieder freigegeben werden.

ÖBB-Nightjet-Züge entfallen ersatzlos

  • NJ 420 (Innsbruck—Düsseldorf)
  • NJ 421 (Düsseldorf—Innsbruck)
  • NJ490 (Wien—Hamburg)
  • NJ491 (Hamburg—Wien)

IM VIDEO | Kältester Tag seit 6 Monaten – So wird das Wetter die kommenden Tage


Radar und 10-Tage-Vorschau: Klicken Sie hier und geben Sie den Ort Ihrer Wahl ein


Diese Strecken sind wieder befahrbar

Nach Informationen der Deutschen Bahn sind folgende Strecken wieder in beiden Richtungen befahrbar:

  • Mainz-Worms-Mannheim
  • Saarbrücken-Forbach-SNCF
  • Würzburg Hbf-Ansbach (eingleisig befahrbar)

Vor Reiseantritt sollen sich Kunden über ihre aktuelle Zugverbindung informieren. Auskünfte sind auf der Webseite der Deutschen Bahn (www.bahn.de/reiseauskunft), in der DB-Navigator-App oder telefonisch unter (0180) 6996633 (kostenpflichtig) erhältlich.