Die Google-News App führt Aktualisierungen über die mobilen Daten durch.
Die Google-News App führt Aktualisierungen über die mobilen Daten durch.Foto-Quelle: Pixabay

Nervige Fehlfunktion: Google-App verbraucht komplettes Datenvolumen

News Team
Beitrag von News Team

Wer kennt es nicht? Schon vor Ende des Monats ist das Datenvolumen reduziert, weil man zu viel davon verbraucht hat. Schuld daran ist möglicherweise die Google-News-App. Die Nachrichten-App aktualisiert sich ständig im Hintergrund und verbraucht so Unmengen an Datenvolumen.

Die Google-News-App verbraucht seit Wochen viel zu viel Datenvolumen, wie das Computermagazin "Chip" berichtet. Noch ist unklar aus welchem Grund der Fehler auftritt. Google hat das Problem bis jetzt nicht behoben, obwohl das Unternehmen seit September darüber informiert ist.

Aktualisierungen im Hintergrund sind Schuld

Einige Nutzer wandten sich an das Google-Support-Forum, weil die App ihr gesamtes Datenvolumen aufbrauchte. Grund dafür: Die Anwendung aktualisierte sich im Hintergrund ständig weiter. Über das mobile Internet wurde so Daten heruntergeladen, obwohl die Nutzer eingestellt hatten, dass Aktualisierungen nur bei WLAN-Verbindung durchgeführt werden dürfen. Nach Angaben von Chip wurden so über Nacht etwa sechs bis zwölf Gigabyte verbraucht.

Bei manchen Nutzern wurde das Datenvolumen ihres Handyvertrags durch die Aktualisierungen drastisch überschritten. Das führte bei den Betroffenen zu zusätzlichen Kosten. Ein Amerikaner musste beispielsweise 380 US-Dollar an seinen Handyanbieter nachzahlen und ein Geschäftsmann verbrauchte 6 GB Datenvolumen beim Roaming im chinesischen Mobilfunknetz.

Das kann man dagegen tun

Wer die Google-News-App auf dem Handy installiert hat und vermeiden will, dass sein Datenvolumen aufgebraucht wird, kann ganz einfach vorsorgen. In den Geräteoptionen der App kann der Hintergrund-Download komplett ausgeschaltet werden. Natürlich kann man die Anwendung auch einfach deinstallieren, wie "Chip" seinen Lesern rät.


Im Video: Backup-Umstellung bei WhatsApp: So sichert ihr eure Daten!