Hanau: Sperre wegen Bombenentschärfung
Hanau: Sperre wegen BombenentschärfungFoto-Quelle: News

Hanau: Weltkriegsbombe wird am Freitag entschärft - Straßen gesperrt, Zugverkehr eingestellt

News Team
Beitrag von News Team

Bei Kanalbauarbeiten auf dem Gelände des Pioneer Parks (ehemalige Pioneer-Kaserne) in Hanau-Wolfgang ist am Donnerstag eine 500 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Der Kampfmittel-Räumdienst will sie an diesem Freitag ab 13 Uhr entschärfen.

Sicherheitshalber werden Anwohner im Umkreis von einem Kilometer am Freitagmorgen evakuiert. Busse der Hanauer Straßenbahn bringen sie in die Lindenauhalle, wo sie versorgt werden.

Geschlossen sind an diesem Freitag die Robinson- und die Elisabeth-Schmitz-Schule, ebenso sie städtischen Kinder-Tagesstätten Old Argonner, Wolfgang, Sportsfield und die Betriebs-Kita Umicore Kids.

Diese Straßen sind gesperrt

Für den gesamten Straßenverkehr voll gesperrt ist ab 12.30 Uhr die B 43a von der Abfahrt Hanau-Hafen bis zur Abfahrt Hanau-Wolfgang und umgekehrt. Der Verkehr wird abgeleitet. Ebenso ist der Bereich im Umkreis von 1000 Metern um den Einsatzort nicht befahrbar. Der Verkehr von Stadt- und Regionalbussen wird ab 11.30 Uhr eingestellt; es gibt keine Ersatzstrecken. Betroffen ist in dieser Zeit auch der Bahnverkehr auf den Strecken Hanau-Fulda und Hanau-Friedberg.

Bei Rückfragen ist das Bürgertelefon der Stadt Hanau unter der Nummer 06181-6764117 geschaltet. Dorthin sollen sich auch Hilfsbedürftige wenden, die selbständig nicht ihre Wohnung verlassen können.

63450 Hanau auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen