Hamburg: Massive Störungen bei Metronom sorgen für Chaos im Bahnverkehr am F ...
Hamburg: Massive Störungen bei Metronom sorgen für Chaos im Bahnverkehr am FreitagFoto-Quelle: Pixabay

Hamburg: Bahn-Chaos wegen massiver Störungen bei Metronom am Freitag

News Team
Beitrag von News Team

Uelzen. Aufgrund eines Stromausfalls im Metronom-Betriebswerk kam es am Freitagmorgen zu Verspätungen auf verschiedenen Regionalverbindungen von und nach Hamburg, in Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

Wie das Unternehmen auf seiner Internet-Seite mitteilte, konnten die Züge am Freitagmorgen das Betriebswerk nicht selbständig verlassen und mussten mit einer Diesellok geschleppt werden.

Die Folge waren Verspätungen von bis zu einer Stunde auf Verbindungen wie der RE2 von Uelzen über Hannover nach Göttingen, der RE3 von Uelzen nach Lüneburg und der RE4 von Hamburg nach Bremen.

Auch Verbindungen wie die RB31 zwischen Lüneburg und Hamburg und die RB41 von Hamburg nach Bremen waren betroffen.

Auf den Strecken von und nach Hamburg wurden Verspätungen von über zwei Stunden angezeigt, zum Beispiel für die Linie RE3 Hamburg-Lüneburg-Uelzen.



(Fortsetzung des Artikels nach dem Video)

IM VIDEO | Schock in der Luft: Merkel-Flugzeug muss nach Panne notlanden


Störungen behoben - Alle Züge fahren wieder

Wie Metronom nun auf seiner Seite mitteilt, fahren inzwischen alle Züge wieder nach Plan. Damit seien die Auswirkungen des Stromausfalls in Uelzen überstanden.

Schon ab 11 Uhr können laut Metronom alle Züge auf den Strecken

  • RE2 Uelzen-Hannover-Göttingen
  • RE3 Uelzen-Lüneburg-Hamburg
  • RB31 Lüneburg-Hamburg
  • RE4 Hamburg-Rotenburg-Bremen
  • RB41 Hamburg-Rotenburg-Bremen

wieder nach Plan fahren.

Mehr zum Thema