wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Tödlicher Familienstreit in Dresden

Dresden: Vater soll bei Familienstreit seine Kinder (2 und 5) ermordet haben

Von News Team - Freitag, 10.05.2019 - 13:41 Uhr

Ein schreckliches Familiendrama hat sich am Donnerstagabend in Dresden ereignet: Bei einem Streit in einer Familie soll ein Vater (55) seine beiden kleinen Kinder im Alter von 2 und 5 Jahren getötet haben.

Der Junge (5) starb bereits kurz nach der Tat am Donnerstagabend. Seine zweijährige Schwester wurde lebensgefährlich verletzt und kämpfte im Krankenhaus um ihr Leben. Am Freitagmorgen teilte ein Staatsanwalt mit, dass auch sie verstorben ist, berichtet die "Bild".

Auch die 26-jährige Mutter der Kinder soll bei der Auseinandersetzung in der Wohnung der Familie lebensgefährlich verletzt worden sein. Bei dem Täter soll es sich nach Medieninformationen um den 55-jährigen Lebensgefährten der Frau handeln. Die beiden sollen kurz vor der Tat so lautstark miteinander gestritten haben, dass Nachbarn die Polizei verständigten.

Tatverdächtiger festgenommen

Der ebenfalls verletzte Vater sei in der Nähe der Wohnung im Stadtteil Dresden-Neustadt festgenommen worden, berichtete der MDR. Der Franzose wurde am Freitag dem Haftrichter vorgeführt. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nähere Hintergründe zur Tat sind bislang unklar. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen zweifachen Mordes.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren