wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Ein Mann hat in Hagenow auf zwei Syrer geschossen. Verletzt wurde niemand

Hagenow: Mann schießt nach Streit auf Syrer - Zwei Verdächtige gefasst

Von News Team - Dienstag, 14.05.2019 - 10:16 Uhr

Nach einer Schießerei in Hagenow in Mecklenburg-Vorpommern am Montag hat die Polizei nach Medienberichten vom Dienstag (14. Mai 2019) zwei Verdächtige gefasst.

Dabei soll es sich um zwei Männer im Alter von 22 und 28 Jahren handeln. Die beiden werden nach Angaben eines Polizeisprechers derzeit verhört, um die Hintergründe des Vorfalls aufzuklären.

Dabei soll ein Mann am Montagnachmittag auf offener Straße eine Pistole gezückt und in Richtung von zwei Syrern geschossen haben. Verletzt wurde dabei niemand.

Zuvor soll es zu einem Streit zwischen vier Deutschen und den beiden 19 und 23 Jahre alten Syrern gekommen sein. Nach den Schüssen sei der Unbekannte geflüchtet, ebenso die drei anderen aus der Gruppe, so die Polizei Ludwigslust. Zu der Gruppe, die mit den Syrern in Streit geraten war, sollen zwei Frauen und zwei Männer gehört haben.

Auch interessant:

Porsche-Fahrer heizt wie irre durch Köln - Fußgänger können sich im letzten Moment retten


Die Ermittler stellten am Tatort in der Bergstraße in Hagenow Beweismittel fest. Ersten Erkenntnissen zufolge hat der Mann mindestens einen Schuss abgegeben. Unklar ist, ob es sich bei der Waffe um eine scharfe Pistole gehandelt hat, oder um eine Schreckschusswaffe.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren