wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Öffentlichkeitsfahndung! Unbekannte Täter schlagen 46-Jährigen bewusstlos

Mann verbringt Abend mit drei Frauen - Erfolglose Kokurrenten schlagen ihn bewusstlos

Von News Team - Samstag, 25.05.2019 - 15:33 Uhr

In Hannover sucht die Polizei nach zwei bislang unbekannten Männern. Ihnen wird vorgeworfen in der Nacht zum Freitag, 01. März, einen 46-Jährigen angegriffen und bewusstlosgeschlagen zu haben. Die Behörden veröffentlichten nun zwei Phantombilder der Tatverdächtigen und hoffen auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Die Tat ereignete sich vor einer Kneipe am Kötnerholzweg (Linden-Mitte). Die Männer schlugen das Opfer so heftig, dass dieses gestürzt ist, sich eine Kopfverletzung zugezogen und das Bewusstsein verloren hat, so ein Pressesprecher der Polizei.

Frauen ließen Täter abblitzen und verbrachten den Abend mit 46-Jährigem Opfer

Der 46-Jährige hatte den Abend mit drei Frauen in der Kneipe am Kötnerholzweg Ecke Weckenstraße verbracht, die er dort kennengelernt hatte. Auch die späteren Täter hatten sich dort aufgehalten, sie sollen zuvor Kontakt zu den Frauen gesucht haben, seien aber abgewiesen worden.

Als das Quartett das Lokal gegen 01:00 Uhr verließ, folgten ihnen die beiden Männer. Auf der Straße beschimpften sie das Opfer und schubsten es. Dann schlug einer der beiden den 46-Jährigen so heftig ins Gesicht, dass dieser rückwärts auf den Asphalt fiel, sich eine Kopfverletzung zuzog und dadurch bewusstlos wurde. Die beiden Männer flüchteten daraufhin in Richtung Fössestraße.

Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht mithilfe zweier Phantomskizzen nach den Angreifern.

Tatverdächtiger 1
PolizeiTatverdächtiger 1

Tatverdächtiger 2
PolizeiTatverdächtiger 2

Täterbeschreibung:
Beide sind etwa 25 Jahre alt und haben ein südländisches Aussehen. Einer der Männer ist zwischen 1,65 Meter und 1,70 Meter groß, sein Komplize ist etwas größer. Zur Tatzeit waren die Täter dunkel gekleidet, einer von ihnen trug zudem eine Mütze oder Kapuze auf dem Kopf.

Zeugen, die Hinweise zur Identität der beiden Gesuchten geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0511 109- 3920 zu melden.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren