wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Winterberg: Maskierter Messer-Mann überrascht Grundschulmitarbeiterin - Täte ...

Winterberg: Maskierter Messer-Mann überrascht Grundschulmitarbeiterin - Täter auf der Flucht

Von News Team - Mittwoch, 29.05.2019 - 14:34 Uhr

Winterberg (Nordrhein-Westfalen). Nach einem Vorfall mit einem maskierten Mann in der Nähe einer Grundschule in Niedersfeld sucht die Polizei nach dem flüchtigen Täter. Mit einem Messer soll der Mann am Dienstagmorgen eine Schulmitarbeiterin bedroht haben.

Ersten Erkenntnissen zufolge war die 35-Jährige gegen 7.30 Uhr auf dem Weg ins Gebäude, als der maskierte Mann an sie herantrat. Ein Messer in der Hand haltend legte er ihr anschließend den Arm um die Schulter und sagte: „Mal schauen, was heute passiert.“

Die Frau riss sich sofort los, schubste den Mann bei Seite und floh in die Schule. Sie verschloss die Tür und ließ sofort die Polizei informieren, die wiederum eine Vielzahl an Kräften an die Schule beorderte. Auch Unterstützungskräfte von außerhalb wurden angefordert.

Suche nach maskiertem Mann erfolglos

Die Schule und das Umfeld wurden nach dem Mann durchsucht, einen Verdächtigen konnte die Polizei jedoch nicht finden. Daraufhin wurde die Fahndung großflächig intensiviert. Die Kinder befanden sich zu dem Zeitpunkt alle in ihren Klassenräumen und waren nicht in Gefahr.

Den Täter beschrieb die Schulmitarbeiterin wie folgt:

  • circa 1,75 Meter groß
  • normale Statur
  • vermutlich Deutscher

Bekleidet war der Mann mit einer blauen Jeans, schwarzen Turnschuhen mit weißem Nike-Logo und einem schwarzen Pullover. Über den Kopf hatte er sich eine Strumpfmaske gezogen. Bei dem Messer handelt es sich vermutlich um ein Küchenmesser.

Noch am Dienstagvormittag entdeckte die Polizei einen Mann an einer Bushaltestelle in Niedersfeld, auf den die Beschreibung in etwa passte. Die Ermittlungen ergaben jedoch zeitnah, dass er nicht der Tatverdächtige ist. Die Fahndung dauert an.

Zeugen, die Hinweise auf das Geschehen auf dem Schulparkplatz oder Angaben zu einem möglichen Tatverdächtigen geben können, sollen sich bei der Polizei in Brilon unter der (02961) 90200 melden.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren