Wer kennt das Keller-Monster? Er lockt und missbraucht kleine Mädchen - jetz ...
Wer kennt das Keller-Monster? Er lockt und missbraucht kleine Mädchen - jetzt sucht auch das ZDF

Wer kennt das Keller-Monster? Er lockt und missbraucht kleine Mädchen - jetzt sucht auch das ZDF

News Team
Beitrag von News Team

Die Polizei sucht diesen Mann - jetzt auch zusammen mit der Hilfe von "Aktenzeichen XY... ungelöst".

Er hat am 20.5. 2016 ein 5-jähriges und ein 7-jähriges Mädchen im Keller eines Mehrfamilienhauses im Wohnpark Bebelstraße missbraucht.

Wir bedanken uns bei ihnen für Ihre Unterstützung und hoffen auf eine noch größere Fahndungsverbreitung und weitere Täterhinweise. Teilt diese Fahndung.Er ist noch auf freiem Fuß


Der Unbekannte hatte die Kinder gegen 18.30 Uhr in den Keller des Mehrfamilienhauses gelockt. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Täter mit einem Schlüssel in das Gebäude gelangt.

Nach der Tat flüchtete der Straftäter in unbekannte Richtung.

Dem Unbekannten rechnen die Ermittler auch eine gleich gelagerte Tat im Juli 2014 zu. Hier hatte der Mann im Bereich Flockenfeld ein damals 5-jähriges Mädchen unter einem Vorwand in einen Keller gelockt und missbraucht.

Bei beiden Taten trug der Unbekannte blaue Arbeitskleidung.

„Mir gehen Fälle mit Kindern sehr nahe, immerhin bin ich auch Vater einer Tochter“, sagt Cerne zu "Bild". „Alleine die Vorstellung, dass fünf- und siebenjährige Mädchen von einem Mann missbraucht werden, ist ganz schrecklich.“

Weitere Taten können dem Sexualstraftäter nach den bisher vorliegenden Ermittlungsergebnissen nicht vorgeworfen werden.

Das Landeskriminalamt NRW hat jetzt ein Phantombild des Gesuchten erstellt.

Wer kennt den Mann? Wer kann Hinweise auf die Identität oder den Aufenthaltsort des Sexualstraftäters machen?


Wer hat Hinweise auf einen Mann, der sich, möglicherweise beruflich oder auf Montage, im Juli 2014 und in den vergangenen Tagen in Oberhausen aufgehalten hat?

Der Gesuchte ist etwa 50 bis 65 Jahre alt und von kräftiger Statur. Er ist ca. 1,70 bis 1,80 Meter groß und Brillenträger. Bei Tatausführung trug er blaue Arbeitskleidung.

Hinweise nimmt das KK11 telefonisch (0208 8260) oder als Email (Poststelle.Oberhausen@polizei.nrw.de) entgegen.