Einbrecher verletzen Mann (37) lebensgefährlich - Frau und Kinder hören sein ...
Einbrecher verletzen Mann (37) lebensgefährlich - Frau und Kinder hören seine Schreie!

Einbrecher verletzen Mann (37) lebensgefährlich - Frau und Kinder hören seine Schreie!

News Team
Beitrag von News Team

Herzzerreißender Notruf in Mülheim an der Ruhr: In den frühen Morgenstunden (24. Februar, 1 Uhr) hat eine 36-jährige Frau in der Roonstraße gemeldet, dass sie Einbrecher in ihrem Haus vermutet. Ihr Mann, 37 Jahre, wäre ins Erdgeschoss gegangen, um dort nach dem Rechten zu sehen.

Nachdem sie lautes Geschrei und Gepolter vernahm, rief sie ihren Mann, vom dem sie aber keine Antwort bekam. Da sie Angst habe, werde sie bis zum Eintreffen der Polizei mit ihren beiden Kleinkindern im Schlafzimmer bleiben und erst dann den Beamten die Türe öffnen, erklärte sie am Telefon.

Die nach kurzer Zeit eingetroffenen Beamten fanden im Wohnzimmer den blutüberströmten 37-Jährigen und begannen mit der Erstversorgung. Der sofort alarmierte Notarzt brachte den schwerverletzten Mann in ein Krankenhaus nach Essen.

Die Polizei sucht nun dringend Zeugen des Vorfalls. Die Polizei wird im Bereich der Roonstraße mit Kräften der Einsatzhundertschaft Befragungen im Wohnumfeld vornehmen.

Mögliche Zeugen werden, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0201 / 8290 bei der Polizei zu melden.