wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Vorwurf in Flüchtlingsheim: Fünf "Araber" sollen Mädchen (7) schwer missbrau ...

Vorwurf in Flüchtlingsheim: Fünf "Araber" sollen Mädchen (7) schwer missbraucht haben

News Team
21.03.2017, 09:14 Uhr
Beitrag von News Team

In einem Missbrauchs-Fall ermittelt die Polizei in Hamburg seit März 2016. So sollen Männer in der Zentralen Erstaufnahmeeinrichtung (ZEA) für Flüchtlinge in Bahrenfeld ein Kind schwerst missbraucht haben. Das berichtete "Bild" damals.

Beamte waren alarmiert worden. Zur Anzeige gebracht wurde eine Gruppenvergewaltigung. Das Opfer sei ein siebenjähriges Mädchen.

Wie "Bild" berichtet hatte, wurden "fünf angebliche Araber" beschuldigt. Es ist nicht bekannt, ob sie Bewohner der Einrichtung sind.

Der Fall ist auch im April 2017 noch nicht geklärt. Oberstaatsanwältin Nana Frombach sagte jetzt auf Nachfrage zu wize.life: "Die Ermittlungen dauern noch an." Die Tatverdächtigen seien vernommen worden. Dabei habe sich kein dringender Tatverdacht ergeben, der zu einer Festnahme geführt hätte.

Die Aussage des Mädchens wird nun unter Hinzuziehung von psychologischen Gutachtern bewertet. Noch ist offen, ob dabei herauskommt, dass das Kind die Schreckenstaten wirklich erlebte.

Wo seid ihr? Das sind Deutschlands vermisste Kinder!


Mehr zum Thema

38 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein alter und zudem noch ein gefakter Beitrag...und ihr greift das auf

Wozu?
Um hier noch mehr Stimmung zu machen, die Leut'z aufeinander zu hetzen?
Oder sind solche "News" eure Überzeugung...glaubt ihr alles ungeprüft?

Schwaches Team.
Enttäuschend..
  • 13.04.2017, 15:22 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
[b]ES HANDELTE SICH GANZ OFFENSICHTLICH SCHON IM JAHR 2016 UM EINE FAKE MELDUNG
ICH HABE DAS GEFUNDEN .ABER NUR DAS HIER:
https://www.merkur.de/welt/fluechtli...238107.html
[u]ES GAB KEINE VERDACHTSMOMENTE.[/u] DIE POILZEI ERMITTELTE DAMALS ABER.

ABER, BIS AUF DEN WIDERLICHEN BILDARTIKEL UND AUF RECHTEN SEITEN [u]UND HIER[/u] IST AUF KEINER SERIÖSEN SEITE ETWAS DAVON ZU LESEN . [/b]
Vielleicht denkt ihr mal darüber nach
  • 12.04.2017, 12:00 Uhr
Mich auch und wie, der Kopf scheint so langsam auch rechtsdrehend zu sein.
  • 12.04.2017, 12:09 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Anklage wurde wesentlich lauter und auffälliger eingestellt als die Richtigstellung.
  • 11.04.2017, 14:45 Uhr
Kann ich dir nur zustimmen
  • 11.04.2017, 14:59 Uhr
Wenn wir ja Glück haben erhalten wir heute noch die Meldung dass Objekt Apollo 13 gestartet ist. War am 11. April 1970 aber wenn interessiert es 11. April ist 11. April...
  • 11.04.2017, 15:11 Uhr
Ist eigentlich die Mauer schon auf?👀😭😜
  • 11.04.2017, 15:14 Uhr
Ich weiß nicht........wir warten bis die offizielle Meldung kommt. Wenn Sie einem eine solche Steilvorlage geben.....
  • 11.04.2017, 15:17 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
News Team
Danke für den Hinweis. Es handelt sich hier in der Tat um eine Meldung aus dem Jahr 2016 (nicht um eine Fake-Meldung). Sie wurde zum Jahrestag vor einigen Wochen wieder in sozialen Netzwerken aufgegriffen. Wir übersahen dabei, dass es um den März des Vorjahres ging. Wir haben den Hinweis auf das Datum nun in den Text eingefügt. Gleichzeitig bemühen wir uns um eine Information durch die Staatsanwaltschaft HH, um zu klären, was aus dem Fall wurde. Sobald wir die Info haben, wird der Artikel aktualisiert.
  • 11.04.2017, 14:35 Uhr
News Team
Die Aktualisierung ist eingebaut. Der Fall ist noch offen. Die Vorwürfe bestehen weiter, die Ermittlungen laufen. Vielen Dank an die aufmerksamen Leser.
  • 11.04.2017, 14:46 Uhr
Ich hoffe mal nicht, dass dieser Vorgang bedeutet, dass Meldungen von anderen Foren einfach ohne jegliche Prüfung übernommen werden.
  • 11.04.2017, 14:48 Uhr
News Team
Das heißt es natürlich nicht. In diesem Fall handelte es sich um ein Versehen. Noch einmal: Die Meldung war nicht falsch, sie war alt.
  • 11.04.2017, 14:50 Uhr
Sorry es kann nicht sein,dass man eine ganz offensichtlich volkserhetzende Notiz hier reinstellt, ohne den Sachverhalt vorher zu püfen Der Artikel in der Bild ist im übrigen vom April 2017
  • 11.04.2017, 20:03 Uhr
Hat man sich mal bei der Polizei erkundigt, ob der Artikel der BILD von 2016 der Wahrheit entpricht Bild sprach ja auch schon mit Toten
  • 11.04.2017, 20:06 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Boah Leute, eben wird's peinlich....
Ist ja schon schlimm genug unter Blödzeitungsniveau zu sinken
und dann noch mit einer FAKE Meldung. Überprüft Euren Kram
doch wenigstens wenn ihr schon meint Euch am niedrigsten
Bildungsniveau orientieren zu müssen.
http://www.mimikama.at/allgemein/mae...rgewaltigt/
  • 11.04.2017, 12:04 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Schlimmer geht scheinbar immer. Ich dachte wir hätten allmählich die geistigen "Höhen" von BILD überflogen. Fällt euch denn nichts anderes ein? Wie wäre es mal mit eigenen kleinen Artikeln?
  • 11.04.2017, 10:43 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Euch scheint es völlig egal zu sein, dass ihr den Ruf von Seniorbook / wize.life täglich ein bischen tiefer in den Keller schafft.
Habt ihr nichts aktuelles gefunden, womit ihr die hiesigen rechten Hetzer bedienen könnt? Muss es eine Meldung vom März letzten Jahres sein, die zudem völlig aus der Luft gegriffen ist?
http://www.mimikama.at/allgemein/mae...rgewaltigt/
  • 11.04.2017, 10:36 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren