Algerier greifen an: Mit Scherbe durch den Rücken in die Lunge gestochen - P ...
Algerier greifen an: Mit Scherbe durch den Rücken in die Lunge gestochen - Partynacht endet blutig

Algerier greifen an: Mit Scherbe durch den Rücken in die Lunge gestochen - Partynacht endet blutig

News Team
Beitrag von News Team

Eine Partynacht in einer Bar in Lünen hat in der Nacht auf Sonntag ein blutiges Ende genommen, wie "Der Westen" berichtet.

Der Streit entzündete sich, als ein Mann auf der Tanzfläche seinen Oberkörper entblößte. Plötzlich ging eine Gruppe Nordafrikaner unvermittelt auf den Mann und andere Feiernde los, wie "Der Westen" weiter schreibt. Sie verletzten den 30-Jährigen schwer. Nach Angaben des Portals stach ihm einer der Angreifer eine Glasscherbe so tief in den Rücken, dass die Lunge getroffen wurde.

Fünf bis sechs weitere Menschen seien verletzt worden, heißt es weiter.

Das Haupt-Opfer schwebte zwischenzeitlich in Lebensgefahr, scheint nun aber über den Berg zu sein.

Die Polizei nahm zwei algerische Asylbewerber im Alter von 22 und 27 Jahren fest.
Mindestens ein weiterer Verdächtiger ist nach Angaben von "Der Westen" auf der Flucht.

Gesucht: Mehrfachkiller, Axtmörder, Messerstecher


Mehr zum Thema