Symbolbild
Symbolbild

Fürchterlicher Unfall: Zug schleift Rollstuhlfahrer mit – Seine Hand steckte in der Tür fest

News Team
Beitrag von News Team

Am Freitag (5.5.) ereignete sich am Hauptbahnhof Bremen um 14:10 Uhr ein schrecklicher Unfall.

Ein Rollstuhlfahrer wurde von einem losfahrenden Zug rund 30 Meter mitgeschleift. Der 85-Jährige, dessen Hand in der Tür feststeckte, stürzte dabei aus seinem Elektrorollstuhl und zog sich schwere Verletzungen zu. Einen Tag später erlag der alte Herr seinen Verletzungen.

Der Lokführer hatte den Unfall nicht bemerkt und seine Fahrt fortgesetzt. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu diesem fürchterlichen Unglück kommen konnte. Entweder war die Hand des Rollstuhlfahrers eingeklemmt oder er hielt sich fest.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Kurz vorm Kältetod: Mann versucht alles, um diesen drei Babykatzen das Leben zu retten

Mehr zum Thema