G20-Chaot wegen versuchten Mordes angeklagt
G20-Chaot wegen versuchten Mordes angeklagt

G20-Chaot wegen versuchten Mordes angeklagt

News Team
Beitrag von News Team

Die Aufarbeitung der Einzel-Delikte während der Krawalle in Hamburg läuft. Wegen versuchten Mordes sitzt ein Mann aus Greifswald in Haft. Dem 27-Jährigen wird vorgeworfen, den Absturz eines Helikopters riskiert zu haben.

Der Mann steht unter dringendem Verdacht, den Piloten eines Polizei-Hubschraubers gezielt mit einem Laserpointer geblendet zu haben.

Dadurch erlitten sowohl der Pilot, als auch der Co-Pilot Augenverletzungen. Dem Täter wird vorgeworfen, so aggressiv geblendet zu haben, dass er einen Absturz in Kauf nahm.