Die 13-Jährige bezichtigt den Afghanen der Vergewaltigung.
Die 13-Jährige bezichtigt den Afghanen der Vergewaltigung.Foto-Quelle: Pixabay

Schlimmer Verdacht: Vorbestrafter Sexualstraftäter (18) soll Mädchen (13) vergewaltigt haben

News Team
Beitrag von News Team

Erst Ende Dezember ist ein afghanischer Asylbewerber (18) aus dem Gefängnis entlassen worden, er hatte wegen eines Sexualdelikts gesessen. Gut vier Wochen später befindet sich der 18-Jährige wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung erneut in Untersuchungshaft.

Der vorbestrafte Sexualstraftäter soll sich am vergangenen Montag (29. Januar) in seiner Esslinger Wohnung an einem 13-jährigen Mädchen vergangen haben. Beide sollen sich erst kurz zuvor kennengelernt haben. Das gaben Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizei Reutlingen am Freitag laut "Tag24" bekannt.

Mutmaßlicher Täter droht dem Opfer


Das mutmaßliche Opfer zeigte die Tat erst zwei Tage später bei der Polizei an, nachdem sie den Mann erneut in der Innenstadt getroffen hatte und dabei von ihm bedroht worden war.

Am Donnerstagmorgen nahm die Polizei den mutmaßlichen Täter schließlich in seiner Wohnung fest. Er bestreitet die Tat.

Eigentlich stand der 18-Jährige seit seiner Haftentlassung unter der Führungsaufsicht des Landgerichts Stuttgart. Dort sollte regelmäßig überprüft werden, ob er seine Auflagen einhält. Um welche Auflage es sich dabei handelte, ist nicht bekannt.

73728 Esslingen am Neckar auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Videofahndung! Polizei jagt RAF-Terroristen wegen versuchten Mordes

Mehr zum Thema