wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Im Waggon: U-Bahnfahrer vergewaltigt 18-Jährige – Die Überwachungskamera zei ...

Im Waggon: U-Bahnfahrer vergewaltigt 18-Jährige – Die Überwachungskamera zeichnet alles auf

News Team
12.07.2018, 13:36 Uhr
Beitrag von News Team

In München hat ein U-Bahnfahrer (57) offenbar eine 18-Jährige vergewaltigt. Laut "Abendzeitung" soll sich der 57-Jährige gegen 7.30 Uhr im Waggon an der stark betrunkenen jungen Frau vergangen haben.

Die 18-Jährige stieg am Morgen an der U-Bahnhaltestelle Klinikum Großhadern aus. Die Polizei geht davon aus, dass sie in der Bahn eingeschlafen war. Denn der Zug fuhr aus der Wendeanlage in den Bahnhof ein. Weil die junge Frau mit offener Hose und geöffnetem BH unter dem verrutschten T-Shirt umherlief, wurden Polizisten auf sie aufmerksam. Sie hatte noch einen Alkoholwert von 1,77 Promille und konnte sich nur noch teilweise erinnern, was passiert war.

Überwachungskamera filmt den Täter


Laut ihrer Aussage hatte ein fremder Mann seine Hand in ihrer Hose. Die Beamten überprüften daraufhin die Videoaufzeichnung der Überwachungskamera - und erkannten den U-Bahnfahrer. Der 57-Jährige wurde festgenommen.

Es handelt sich dabei um einen verheirateten, nicht vorbestraften Mann aus dem Landkreis Pfaffenhofen. Er wurde wegen Vergewaltigung einer Widerstandsunfähigen und unterlassener Hilfeleistung angezeigt.

Der zuständige Richter verzichtete trotz Forderung der Staatsanwaltschaft auf Untersuchungshaft. So bleibt der Tatverdächtige bis zum Prozess auf freiem Fuß.

80689 München auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Dramatischer Großeinsatz! Mann verscharrt Baby lebendig im Wald

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren