wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Messerattacke am Frankfurter Hauptbahnhof - Mann niedergestochen - Angreifer ...

Messerattacke am Frankfurter Hauptbahnhof - Mann niedergestochen - Angreifer auf der Flucht

News Team
20.08.2018, 17:11 Uhr
Beitrag von News Team

Am Frankfurter Hauptbahnhof ist ein 50-Jähriger Opfer eines brutalen Angriffs geworden: Mit einem scharfen Messer überfiel ein circa 40 Jahre alter Mann den Passanten und fügte ihm schwere Schnitt- und Stichverletzungen am Hals und am Bauch zu.

Den schwerverletzten Mann entdeckten Mitarbeiter des Bahn-Sicherheitsdienstes am Samstagmorgen nach der Attacke und alarmierten die Polizei. Die Beamten durchsuchten die Bahnhofshalle und umliegende Straßen nach dem bewaffneten Täter, konnten ihn allerdings nicht mehr finden.

Warum es zu der Attacke kam, war zunächst unklar. Die Polizei hat nun Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzungen aufgenommen. Der Verletzte befindet sich außer Lebensgefahr.

feb

IM VIDEO | Verletzte nach Hornissen-Attacke: Wie gefährlich sind sie wirklich?

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren