NRW: Bande lockte sieben Mädchen in Sex-Falle - Angeklagter bettelt um Verge ...
NRW: Bande lockte sieben Mädchen in Sex-Falle - Angeklagter bettelt um VergebungFoto-Quelle: Pixabay

NRW: Bande lockte sieben Mädchen in Sex-Falle - Angeklagter bettelt um Vergebung

News Team
Beitrag von News Team

Einen Monat ist es her, dass ein Gerichtsprozess wegen Gruppenvergewaltigung gegen fünf Deutsche begonnen hat. In Gelsenkirchen sollen die Männer mindestens sieben Mädchen in eine Falle gelockt und dann brutal vergewaltigt haben. Nun hat einer der Angeklagten die jungen Frauen um Vergebung gebeten.


Der 19-jährige Dean Martin L. aus Gelsenkirchen sagte am Montag vor dem Landgericht in Essen aus: „Es tut mir leid, dass ich die Mädchen schamlos ausgenutzt habe. Aber ich habe mich an den sexuellen Handlungen nicht beteiligt, fand das eklig“, soll er nach Angaben der „Bild“ gesagt haben.

Der 19-Jährige spielte laut eigener Aussage den Schülerinnen vor, er wäre in sie verliebt. Erst wenn die Mädchen bereit waren, sich mit ihm zu treffen, informierte er seine Kollegen. Dann stiegen diese zu ihnen ins Auto und misshandelten die Frauen in wechselnder Beteiligung.

Den Schülerinnen nahmen ihre Peiniger das Handy weg, drohten ihnen, sie im Wald zurückzulassen, sie kaputtzuschlagen. Dean Martin: „Ich hätte eingreifen müssen, sagen: ‚jetzt stopp hier, wenn sie nicht will‘. Das habe ich nicht gemacht, das war falsch von mir,“ sagte er nach Angaben der „Bild“.

Dean Martin L. und den anderen vier Mitangeklagten drohen nun bis zu zehn Jahren Haft. Der Prozess gegen die fünfköpfige Männergruppe wird am 4. September fortgesetzt.

feb