Der Lkw-Fahrer und die Eltern des Jungen erlitten einen Schock
Der Lkw-Fahrer und die Eltern des Jungen erlitten einen SchockFoto-Quelle: News5

Junge (8) stürzt in Michelau von Fahrrad und wird von 40-Tonner überrollt

News Team
Beitrag von News Team

Ein schrecklicher Unfall hat sich am Donnerstag in Michelau im Landkreis Lichtenfels ereignet. Unweit seines Elternhauses ist dort ein Kind von einem Lkw überrollt worden.

Der achtjährige Junge war auf dem Fahrrad in der Neuenseer Straße. Als ein 40-Tonner die Straße passierte, hielt das Kind auf dem Gehsteig an. Doch just in diesem Moment stürzte es vom Rad und fiel zwischen die Zugmaschine und den Sattelauflieger des Lastwagens. Der Fahrer hatte keine Chance zu reagieren, das Kind wurde überrollt.

Eltern laufen zur Unglücksstelle


Obwohl die Rettungskräfte rasch vor Ort waren und sofort Reanimationsversuche einleiteten, hatte der Junge keine Überlebenschance. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Der 56-Jährige Trucker erlitt einen Schock.

Ein Gutachter, der auf Anordnung der Staatsanwaltschaft hinzugezogen wurde, soll nun klären, wie es zu dem tragischen Unglück kommen konnte. Die Eltern, die nur wenige Meter entfernt wohnen, kamen, nachdem sie von dem Unfall erfahren hatten, zur Unglücksstelle und mussten vor Ort von Notfallseelsorgen betreut werden.

35104 Lichtenfels auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema