wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
In jeder Hand ein Messer: Polizist schießt halbnackten Mann nieder

In jeder Hand ein Messer: Polizist schießt halbnackten Mann nieder

News Team
29.08.2018, 14:20 Uhr
Beitrag von News Team

In Flensburg hat am frühen Mittwochmorgen ein Polizist einen spärlich bekleideten Mann niedergeschossen, der zwei Messer in der Hand hielt.

Gegen 6.23 Uhr ging ein Notruf beim 1. Polizeirevier ein, dass sich ein Mann in der Straße "Norderhofenden" ausziehen würde. Als die Beamten eintrafen, fanden sie einen Mann vor, dessen Oberkörper entblößt war und der in beiden Händen je ein Messer hielt.

Pfefferspray-Einsatz ohne Wirkung


Der Unbekannte verhielt sich äußerst aggressiv und fügte sich selbst schwere Verletzungen zu. Weil er trotz Aufforderung und des Einsatzes von Pfefferspray die Messer nicht ablegen wollte, griff der Polizist zur Waffe und schoss dem Mann ins Bein.

Das Opfer wurde umgehend von der Polizei erstversorgt und in ein Krankenhaus gebraucht. Über den Gesundheitszustand sowie seine Identität gibt es gegenwärtig keine Angaben. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei hat derzeit jedoch keine Anhaltspunkte für einen islamistischen Hintergrund.

24937 Flensburg auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

VIDEO! Rettung in letzter Sekunde: Polizist holt Familie aus brennendem Haus

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren