Symbolbild - Die Polizei sucht derzeit einen mutmaßlichen Autodieb.
Symbolbild - Die Polizei sucht derzeit einen mutmaßlichen Autodieb.Foto-Quelle: Pixabay

Sofort 110 wählen: Messer-Mann flieht mit verletzter Geisel vor Polizei - Fahndung läuft

News Team
Beitrag von News Team

Die Polizei in Tübingen sucht derzeit einen flüchtigen Mann. Der 37-Jährige sprang am Mittwoch von einer hohen Mauer und drückte sich damit vor einem Termin beim Amtsgericht. Ihm wird vorgeworfen, vergangenen Donnerstag (23. August) in eine Wohnung eingebrochen zu sein und einen roten Daihatsu Sirion gestohlen zu haben. Heute Morgen sagte eine Polizeisprecherin laut „Welt“:

Die Ermittlungen laufen, eine heiße Spur gibt es zur Stunde nicht.

Auf seiner Flucht von einem Parkhaus in der Herrenberger Straße, bedrohte er eine 65-jährige Autofahrerin mit einem Messer und fuhr mit ihr davon. Circa 30 Minuten später ließ er die an der Hand leicht verletzte Frau auf Höhe des Fanzösischen Viertels aussteigen. Der 37-Jährige fuhr mit ihrem Auto in unbekannte Richtung.

Kennzeichen TÜ-LA 2104


Der 37-Jährige könnte nach wie vor mit dem gestohlenen, schwarzen Golf unterwegs sein. Zur Tatzeit hatte dieser das Kennzeichen TÜ-LA 2104.

Die Polizei suchte mit Hubschraubern und Einsatzkräften nach dem Mann, bisher ohne Erfolg.
Der Gesuchte ist circa 1,80 Meter groß und schlank. Er hat einen dunklen Teint und kurze dunkle Haare.

Wer den Mann sieht, soll sofort 110 wählen


Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07071 / 972 866-0 zu melden. Die Polizei warnt davor, bei einem direkten Antreffen des 37-Jährigen diesen anzusprechen. In diesem Fall sollte die Polizei sofort über Notruf 110 alarmiert werden.

72070 Tübingen auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Videofahndung nach rauchendem Rassist – Wer erkennt diesen Mann?

Mehr zum Thema