wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Die Polizei sucht Zeugen des fremdenfeindlichen Übergriffs
Die Polizei sucht Zeugen des fremdenfeindlichen ÜbergriffsFoto-Quelle: Pixabay

Rostock: Paar knüppelt auf ausländischen Studenten ein - Polizei sucht Zeugen

Von News Team - Sonntag, 02.09.2018 - 11:05 Uhr

In Rostock ist es am Samstagabend (1. September) zu einem fremdenfeindlichen Angriff auf drei Studenten aus Aserbaidschan gekommen.

Wie die Polizei berichtet, begegneten die Studenten im Alter von 23 bis 28 Jahren gegen 19.30 Uhr im Bereich des Haltepunktes Marienehe auf die mutmaßlichen Täter. Ein Mann und eine Frau (beide 45 bis 50 Jahre alt) beschimpften die Studenten mit fremdenfeindlichen Parolen. Danach schlug der Mann mit einem kurzen Knüppel auf einen der Studenten ein. Der junge Mann wurde leicht verletzt.

Polizei sucht Zeugen


Nach der Tat stieg das Paar in eine S-Bahn in Richtung Innenstadt. Nähere Täterbeschreibungen liegen derzeit noch nicht vor. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung dauern an.

Zeugen, die Hinweise zum Tathergang machen können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Rostock unter der Rufnummer 0381/49161616 zu melden.

VIDEO! Demos in Chemnitz: Mindestens 25 Straftaten und neun Verletzte

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren