wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Die A73 wurde stundenlang gesperrt
Die A73 wurde stundenlang gesperrtFoto-Quelle: News5

"Gott ist groß": Verdächtiges Paket mit arabischer Schrift sorgt für stundenlange Sperrung der A73

Von News Team - Sonntag, 02.09.2018 - 12:57 Uhr

Ein verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn hat am Samstagabend (1. September) zur Sperrung der A73 im Landkreis Bamberg geführt.

Die A73 wurde stundenlang gesperrt
News5Die A73 wurde stundenlang gesperrt

Eine Passantin hatte gegen 19.30 Uhr an der Laufer Straße bei Zapfendorf ein Päckchen mit arabischen Schriftzeichen für „Gott ist groß“ unter der Autobahnbrücke zwischen Zapfendorf und Breitengüßbach Nord entdeckt und die Polizei alarmiert.

Ein verdächtiges Päckchen erwies sich als Atrappe.
News5Ein verdächtiges Päckchen erwies sich als Atrappe.

Päckchen nur eine Atrappe


Die Beamten sperrten umgehend die Autobahn sowie die Laufer Straße komplett, um eine Gefährdung Unbeteiligter auszuschließen. Spezialisten des LKA aus München untersuchten das Paket und konnten schließlich Entwarnung geben.

Laut Polizei handelte es sich um eine Atrappe. Nach vierstündiger Sperrung wurde die Autobahn gegen 23.45 Uhr wieder aufgehoben. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt gegen die bislang unbekannte Person, die das Päckchen unter der Brücke deponiert hatte.

VIDEO! Demos in Chemnitz: Mindestens 25 Straftaten und neun Verletzte

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren