Die Vermummung (l.) war im Vorfeld genehmigt worden.
Die Vermummung (l.) war im Vorfeld genehmigt worden.Foto-Quelle: News5/ELMAR BSCHORER

Protest gegen Moschee-Bau: Rechte marschieren in Burkas durch Erfurter Wohnviertel

News Team
Beitrag von News Team

Am Sonntagmorgen (2. September) sind rund 30 Demonstranten einer rechten Gruppierung in Burkas verkleidet durch den Erfurter Stadtteil Marbach marschiert, um gegen den geplanten Bau einer Moschee zu protestieren.

Die Vermummung (l.) war im Vorfeld genehmigt worden.
News5/ELMAR BSCHORERDie Vermummung (l.) war im Vorfeld genehmigt worden.

Laut "MDR Thüringen" wurden dabei Einwohner, die sich nicht gegen den Bau der Moschee stellen, beschimpft.

Im Erfurter Stadtteil Marbach soll die Moschee errichtet werden.
News5/ELMAR BSCHORERIm Erfurter Stadtteil Marbach soll die Moschee errichtet werden.

Die Demonstranten zogen mit Megaphon durch die Straßen. Die arabisch anmutende Kleidung, die sie trugen, war im Vorfeld genehmigt worden. Laut "News5" protestierten die Rechten, in dem sie immer wieder laut "Allahu Akbar" riefen.

In arabisch anmutender Kleidung protestierten die Rechten gegen den Moschee-Bau
News5/ELMAR BSCHORERIn arabisch anmutender Kleidung protestierten die Rechten gegen den Moschee-Bau

Die Demo machte auch vor dem Haus der Grünen-Landtagsabgeordneten Astrid Rothe-Beinlich halt. Eine verhüllte Rednerin kündigte laut MDR Thürngen an, dass dies erst der Anfang sei. Man werde wiederkommen. "Das war wirklich nicht schön", so die Politikerin. Sie verstehe das als Drohung.

Bau der Moschee unter Auflagen genehmigt


Seit Bekanntwerden der Baupläne der Moschee der Ahmadiyya-Gemeinde 2016 hat es immer wieder Zwischenfälle gegeben. So wurden beispielsweise auf dem Grundstück schon Teile von Tierkadavern abgelegt.

Der Bau der Moschee war unter Auflagen genehmigt worden. So muss die komplette Dachfläche begrünt werden, die Gemeinde muss da Gelände umzäunen und Grünanlagen anlegen. Das Zierminarett soll keine Lautsprecher erhalten.

99092 Erfurt auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

VIDEO! Demos in Chemnitz: Mindestens 25 Straftaten und neun Verletzte