wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
"Finanzielle Probleme": Zahnarzt-Paar tötet eigene Kinder - Haftbefehl!

"Finanzielle Probleme": Zahnarzt-Paar tötet eigene Kinder - Haftbefehl!

News Team
02.09.2018, 19:25 Uhr
Beitrag von News Team

Nach der Familientragödie im hessischen Mörlenbach, bei der zwei Kinder ihr Leben verloren, wurden die Eltern der beiden nun in Untersuchungshaft genommen. Das berichtet die "Bild"-Zeitung.

Dem Zahnarzt-Paar (46 und 58) wird vorgeworfen, die eigenen Kinder getötet und danach das Haus angezündet zu haben. Werner und Christiane H. wollten sich dann offenbar das Leben nehmen. Die Feuerwehr fand sie in einem laufenden Auto in der Garage. Sie wurden rechtzeitig gerettet.

Massive finanzielle Probleme als Motiv


Als Tatmotiv vermuten die Ermittler "massive finanzielle Probleme der Familie". Laut einem Insolvenzverwalter war das Haus bereits zwangsversteigern und sollte am Freitag, dem Tag des Feuers, an die neuen Eigentümer übergeben werden.

Wie die beiden Kinder, ein Junge (†13) und ein Mädchen (†10) zu Tode kamen, soll eine Obduktion klären. Bislang ist auch noch unbekannt, ob das Zahnarztpaar die leiblichen Eltern der Kinder sind.

69509 Mörlenbach auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

VIDEO! Horror-Crash auf der Landstraße - Pkw kracht in zwei Motorräder

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren