► Video

Mörlenbach: So haben die Eltern ihre eigenen Kinder (10, 13) umgebracht

News Team
Beitrag von News Team

Zu dem Fall des Ärztepaares aus dem hessischen Mörlenbach, das am 31. August die eigenen Kinder im Alter von zehn und 13 Jahren getötet und anschließend das eigene Haus in Brand gesetzt haben soll, wurden neue Details veröffentlicht. Die Obduktion der Leichen hat ergeben, dass die Kinder auf brutale Weise ermordet wurden.

IM VIDEO | Familiendrama? Zwei Kinderleichen bei Hausbrand gefunden


Wie die Staatsanwaltschaft in Darmstadt berichtet, sind der Junge und das Mädchen „infolge von stumpfer und scharfer Gewalt gestorben“. Die leblosen Körper waren im Laufe der Löscharbeiten entdeckt und aus dem Haus geborgen worden. Notärzte konnten nur noch den Tod der Kinder feststellen.

Eltern sitzen in U-Haft

Noch am Tag des Schreckens wurden der 58-jährige Vater und die 46-jährige Mutter der ermordeten Kinder festgenommen. Beide sollen versucht haben, nach der Tat Selbstmord zu begehen. Gegen sie wurde Haftbefehl wegen gemeinschaftlichen Mordes erlassen. Wie es zu dem Hausbrand kam, ist nach wie vor völlig unklar. Die Ermittlungen dauern an.

feb