Sohn Jason hinterließ einen Abschiedsbrief am Tatort
Sohn Jason hinterließ einen Abschiedsbrief am TatortFoto-Quelle: Pixabay

Dreifach-Mama (†37) von Lebensgefährten (†39) erschossen – Sohn schreibt rührenden Abschiedsbrief

News Team
Beitrag von News Team

Julia B. (†37) und ihr Lebensgefährte (†39) haben drei gemeinsame Kinder im Alter von 3, 9, und 13 Jahren. War der Vater am Montag die Familien-Idylle jäh und unwiderruflich zerstörte, bleibt weiter im Verborgenen.

Der 39-Jährige hatte zunächst seine Freundin in Darmstadt auf offener Straße erschossen, als sie gerade ihren Jüngsten in die Kita bringen wollte. Kurz darauf wurde er als Tatverdächtiger von der Polizei bei einer Kleingartenanlage gestellt und kam ebenfalls ums Leben. Die Obduktion ergab, dass sich der US-Amerikaner mit dem Spitznamen "Q" "nicht durch dritte Hand zu Tode gekommen war", so die Staatsanwaltschaft. Der Tatverdächtige sich demzufolge selbst.

Kinder verabschieden sich von ihrer Mutter


Die Kinder sind seid der Tragödie bei Verwandten untergebracht. Sie versuchen, das Erlebte zu verarbeiten. Wenn das irgendwie möglich ist. Wie groß die Trauer und der Schmerz sein müssen, lässt ein Brief erahnen, den Sohn Jason laut "Bild" am Tatort hinterlassen hatte. Darauf steht in roter Kinderschrift:

Liebe Mama, ich hoffe, dass es dir gut geht bei Gott. Dein Jason, hab dich lieb.

Daneben malt er ein großes rotes Herz.

Kerzen, Blumen und ein roter Herzluftballon wurden am Tatort abgelegt. Die Erinnerung an eine Bluttat, die drei unschuldige Kinder von jetzt auf gleich zu Vollwaisen machte.

64289 Darmstadt auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

VIDEO! Sixten (4) ist schwer krank – Er braucht unsere Hilfe, damit seine Mama ihn verstehen kann