wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video
Die Polizei sucht nach dem unbekannten LKW-Fahrer.

Tödlicher Unfall auf der A2: Mann von LKW überrollt - Trucker fährt einfach weiter

Von News Team - Mittwoch, 26.09.2018 - 10:55 Uhr

Ein tödlicher Unfall hat am Dienstagabend (25. September) zu einer Vollsperrung der A2 bei Hannover gesorgt. Ein Fußgänger wurde nahe der Rastanlage Garbsen zunächst von einem VW Transporter erfasst und schließlich von einem nachfolgenden LKW überrollt. Der bislang unbekannte Trucker fuhr einfach weiter. Die Polizei sucht Zeugen.


Der Unfall ereignete sich kurz nach 20 Uhr. Ein 22-Jähriger war mit seinem vollbesetzten Transporter von Hannover kommend in Richtung Dortmund unterwegs, als kurz vor der Ausfahrt zur Rastanlage Garbsen Nord ein Mann auf die Fahrbahn lief.

Der Transporter konnte nicht mehr bremsen und erfasste den 63-Jährigen, der auf die Fahrbahn geschleudert und tödlich verletzt wurde. Ein nachfolgender LKW überrollte das Opfer und fuhr in Richtung Dortmund weiter.

Polizei sucht Zeugen


Die alarmierten Rettungskräfte versuchten vergeblich den Mann zu reanimieren. Warum dieser überhaupt auf die Fahrbahn gelaufen war, ist derzeit noch unklar. Ein Audi A6 sowie ein VW Golf wurde durch herumfliegende Trümmer beschädigt, alle Fahrzeuginsassen blieben jedoch unverletzt.

Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen, um den bislang unbekannten LKW-Fahrer ausfindig zu machen. Der Fahrer sowie Augenzeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0511-109-1888 beim Verkehrsunfalldienst Hannover zu melden.


Die A2 war während der Bergungsarbeiten voll gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von 5000 Euro.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren