Mann in Dirndl macht Ärger
Mann in Dirndl macht ÄrgerFoto-Quelle: Pixabay / gemeinfrei

Oktoberfest: Mann in Dirndl wollte in Damen-Toilette - was er dann tat brachte ihn in den Knast

News Team
Beitrag von News Team

München/Oktoberfest - Am Freitag, 28.09.2018, versuchte sich gegen 21.10 Uhr ein 31-jähriger Brite, der mit einem Dirndl als Frau verkleidet war, in einem Festzelt Zutritt zu den Damentoiletten zu verschaffen.

Dies wurde durch den dort eingesetzten Ordnungsdienst mehrfach unterbunden und der Brite des Zeltes verwiesen. Da der angetrunkene Dirndl-Träger sich äußerst aggressiv verhielt, wurde eine vorbeikommende Einsatzgruppe auf die Situation aufmerksam.

___________________________________

Im Video: Promis auf der Madl-Wiesn - So WOW kann Oktoberfest sein!


___________________________________

Als der 31-Jährige von den Beamten kontrolliert werden sollte, schlug er um sich. Bei der Festnahme verletzte der Brite einen Polizeibeamten am Finger. Der Polizeibeamte blieb weiter dienstfähig.

Da der Brite über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt und die erforderliche Sicherheitsleistung nicht aufbringen konnte, wurde er der Haftanstalt im Polizeipräsidium München überstellt.

Mehr zum Thema