Pforzheim: Schicksal von Simon Paulus offenbar geklärt
Pforzheim: Schicksal von Simon Paulus offenbar geklärtFoto-Quelle: Polizei

Simon Paulus - Leblose Person im Wald bei Pforzheim ist wohl der seit Wochen vermisste Jäger

News Team
Beitrag von News Team

Seit 28. August fehlte von Simon Paulus jede Spur, nun ist sein trauriges Schicksal offenbar geklärt: "Bei dem am Dienstag in einem südlich von Pforzheim gelegenen Waldstück aufgefundenen Leichnam dürfte es sich nach derzeitiger Einschätzung der Ermittler der Sonderkommission Wagner anhand festgestellter körperlicher Merkmale um den seit über einem Monat vermissten Simon Paulus aus Birkenfeld-Gräfenhausen handeln", teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Die Ermittler der 40-köpfigen Sonderkommission Wagner werden aber erst nach einer für den morgigen Donnerstag geplanten Obduktion die Gewissheit darüber haben, dass der Gesuchte Opfer eines Gewaltverbrechens wurde. Zur endgültigen Klärung der Identität des Toten wurde beim Landeskriminalamt Baden-Württemberg ein DNA-Abgleich in Auftrag gegeben.

Pforzheim: Schicksal von Simon Paulus offenbar geklärt
PolizeiPforzheim: Schicksal von Simon Paulus offenbar geklärt

Der 50-Jährige aus Birkenfeld wurde seit Ende August nach einem von Zeugen wahrgenommenen Streitgespräch vermisst. Ein Verbrechen wurde unter anderem aufgrund der Feststellung einer nicht unerheblichen Menge Blut am Wohnanwesen für sehr wahrscheinlich gehalten, weshalb durch die Kriminalpolizei die Soko Wagner eingerichtet wurde. Nach Bekanntwerden des Leichenfundes wurden unverzüglich Kriminaltechniker und Ermittler der Sonderkommission sowie die Rechtsmedizin hinzugezogen. Der Leichnam wurde von einem Waldarbeiter zufällig gefunden.

Sollten Personen seit dem Verschwinden des Opfers auch in dem südlich von Pforzheim betreffenden Waldstück verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder sonstige Hinweise geben können, werden diese weiterhin gebeten, sich bei der Kriminaldauerwache unter der Telefonnummer 0721/666-5555 zu melden.

Jäger machte grausamen Fund

Den leblosen Körper entdeckte ein Jäger am Dienstagmorgen, wie „Focus Online“ unter Berufung auf Angaben eines Sprechers des Polizeipräsidiums in Karlsruhe berichtete.

Simon Paulus wurde seit den Abendstunden des 28. August vermisst. Zeugen berichteten, er sei an diesem Abend in einen Streit mit zwei Unbekannten verwickelt gewesen. Danach habe es ausgesehen, als hätten zwei Männer etwas in Teppiche Eingewickeltes in ein Auto getragen und mit unbekanntem Ziel weggefahren.

In der Wohnung des Vermissten fanden die alarmierten Ermittler Blutspuren, sodass die Polizei befürchtet, der 50-Jährige könnte Opfer eines Tötungsdeliktes geworden sein. Bisherigen Feststellungen des Kriminalkommissariats Pforzheim zufolge ist der Vermisste Mitglied in einem Schützenverein sowie Jäger und Büchsenmacher.

75172 Pforzheim auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen