wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bremen: Mann (28) zündet sich selbst an - Gaffer filmen, statt ihm zu helfen ...

Bremen: Mann (28) zündet sich selbst an - Gaffer filmen, statt ihm zu helfen - Lebensgefahr

News Team
04.10.2018, 15:35 Uhr
Beitrag von News Team

In der Hansestadt Bremen ist es am Montagabend beinahe zu einer Tragödie gekommen: Auf dem Bahnhofsvorplatz übergoss sich ein 28-jähriger Mann mit einer brennbaren Flüssigkeit und zündete sich selbst an. Augenzeugen rannten sofort zu ihm - doch statt dem leidenden Mann zu helfen, filmten sie nur das Unglück.

Schließlich gelang es der Polizei, den 28-Jährigen mit Feuerlöschern und ihren eigenen Dienstjacken zu löschen, wie die „Hamburger Morgenpost“ berichtet. Zusammen mit einer zufällig anwesenden, speziell für Brandopfer ausgebildeten Krankenschwester, leisteten sie erste Hilfe bis zum Eintreffen des Rettungsdiensts.

Der Mann, der an einer psychischen Erkrankung leidet, kam mit schwersten Verletzungen in eine Spezialklinik nahe Hamburg. Er schwebt in Lebensgefahr.

IM VIDEO | Indonesien: Vulkanausbruch folgt auf Tsunami-Katastrophe

feb

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren