Tuberkulose-Alarm! Polizei sucht zwei Frauen, die einem Unfallopfer halfen
Tuberkulose-Alarm! Polizei sucht zwei Frauen, die einem Unfallopfer halfenFoto-Quelle: Pixabay

Hessen: Tuberkulose-Alarm! Polizei sucht zwei Frauen, die Unfallopfer geholfen haben - Lebensgefahr

News Team
Beitrag von News Team

Tuberkulose-Alarm in Hessen: Nachdem zwei Ersthelferinnen am Donnerstag einer an Seniorin auf der Landesstraße 3413 geholfen haben, sucht die Polizei in Südhessen nach den Frauen. Grund ist eine mögliche Ansteckung der Helferinnen, die dann ihrerseits wieder eine Gefahr darstellen würden.

Wie die Polizei berichtet, leisteten die Frauen am Donnerstagnachmittag auf der Landesstraße zwischen Groß-Umstadt und Habitzheim (Landkreis Darmstadt-Dieburg) der Erkrankten erste Hilfe. Da sie aber nicht wussten, dass die Frau tuberkulös ist, fuhren sie unbesorgt weiter.

Sanitäter und Polizisten wurden untersucht

Inzwischen seien zwei Rettungssanitäter, zwei Polizeibeamte sowie vier Ersthelfer bereits informiert und zu einer ärztlichen Untersuchung aufgefordert worden.

Es fehlen nun die zwei Helferinnen. Wer sie kennt, sollte ihnen Bescheid sagen oder sich bei der Polizei unter der Telefonnummer (06071) 96560 melden.

Vom Vater ermordet? Helft der Polizei bei der Suche nach David!

Mehr zum Thema