Kinder beobachteten den Überfall
Kinder beobachteten den ÜberfallFoto-Quelle: Pixabay

Köln: 19-Jähriger brutal zusammengeschlagen - Kinder beobachten den Überfall und helfen der Polizei

News Team
Beitrag von News Team

In Köln ist am Freitagabend (5. Oktober) ein 19-Jähriger von zwei Jugendlichen brutal zusammengeschlagen und ausgeraubt worden.

Wie die Polizei mitteilte, sprachen die beiden Täter den jungen Mann gegen 19.30 Uhr auf der Berliner Straße an. Dann fiel das Duo über sein Opfer her. "Plötzlich haben die mich zu Boden gerissen und mehrfach auch mich eingetreten", so der Teenager.

Dabei wurde er mehrfach am Kopf getroffen. Erst als zwei Freundinnen zu Hilfe eilten, flüchteten die Täter.

Kinder beobachten das Geschehen


Nach dem brutalen Überfall bemerkte der 19-Jährige, dass sein Handy und seine Geldbörse nicht mehr da waren. Mit letzter Kraft schleppte er sich zu einem nahe gelegenen Kiosk und verständigte die Polizei. Rettungskräfte brachten den jungen Mann ins Krankenhaus.

Aufmerksame Kinder, die Augenzeuge des Überfalls wurde, konnten eine ungefähre Beschreibung der Täter abgeben.

1. Räuber:

  • ca. 13 Jahre alt
  • schwarze Hautfarbe
  • Bekleidung: Jogginghose und Sneaker

2. Räuber:

  • auffallend korpulent
  • ca. 1,75 m groß
  • Bekleidung: Jogginghose und Sneaker

Hinweise nimmt die Poizei unter der Rufnummer 0221-229-0 entgegen.

50670 Köln auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Ketchup-Trick: So dreist nimmt Trio Passanten aus - Videofahndung!