wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Gaffer fotografieren brennendes Auto - Polizei macht etwas Unerwartetes

Gaffer fotografieren brennendes Auto - Polizei macht etwas Unerwartetes

News Team
08.10.2018, 15:36 Uhr
Beitrag von News Team

Unfassbar, dass das immer wieder vorkommt. Doch dieses Mal machte die Polizei das Gleiche - und schickte die Rechnung hinterher.

Nachdem am Samstagabend ein Fahrzeug auf der A2 bei Dortmund in Flammen aufging, führte die Polizei den Verkehr auf dem linken Fahrstreifen an der Brandstelle vorbei.

Doch statt zügig vorbeizufahren, zückten mehrere Autofahrer ihre Smartphones aus der Tasche und - ohne Rücksicht auf den Fahrer des brennenden Fahrzeugs - filmten das Unglück.

Die Konsequenz: Die Polizei fotografierte zurück. Den Beamten gelang es, vier Gaffer fotografisch festzuhalten. Sie erwarten nun ein Bußgeld sowie ein Punkt in Flensburg.

IM VIDEO | Feuerwehr rettet verletztes Kätzchen aus Vorderwagen - Nach 200 km Reise aus Passau

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren