wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Brand in ICE: Ursache steht fest - Bahnmitarbeiter trifft verstörende Aussag ...

Brand in ICE: Ursache steht fest - Bahnmitarbeiter trifft verstörende Aussage

News Team
13.10.2018, 11:54 Uhr
Beitrag von News Team

Nachdem ein ICE am Freitagmorgen in Brand geriet, kommen nun neue Details zu dem Unglück ans Licht. Ein technischer Defekt an einem Trafo soll das Feuer ausgelöst haben.

IM VIDEO | Bei Koblenz: ICE fängt während der Fahrt Feuer


Das berichtet der Südwestdeutsche Rundfunk (SWR) unter Berufung auf die Bundespolizei. Das Feuer sei im Waggon vor dem hinteren Triebwagen ausgebrochen und dann auf das Zugende übergesprungen. Zur detaillierten Klärung der Brandursache sei der Zug beschlagnahmt worden.

Der ICE 511 war am Freitagmorgen auf dem Weg von Siegburg nach Montabaur, als Passagiere gegen 6.30 Uhr das Feuer merkten. Ein Polizist, der an Bord war, zog die Notbremse und half bei der Evakuierung.

Bahnmitarbeiter trifft verstörende Aussage

Laut einem Mitarbeiter der Deutschen Bahn, der mit der „Bild“ sprach, sollen schon am Vortag Brandgerüche bei dem Zug festgestellt worden sein. Darauf sei er ins Werk gefahren, danach aber unter neuer Zugnummer wieder aufs Gleis geschickt.

Diese Aussage wollte das Unternehmen laut der „Bild“ zunächst nicht kommentieren.

Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
BILD-Zeitung
  • 13.10.2018, 11:31 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren