In Erfurt wurde am Donnerstag eine Frauenleiche gefunden.
In Erfurt wurde am Donnerstag eine Frauenleiche gefunden.Foto-Quelle: Pixabay

Gruselfund in Erfurt: Leiche treibt im Flutgraben - Wer ist die Tote?

News Team
Beitrag von News Team

Am Donnerstagvormittag ist in der Nähe des Erfurter Hauptbahnhofs die Leiche einer Frau aufgefunden worden. Ein Anwohner hatte den Leichnam nahe des Flutgrabens entdeckt. Die Polizei klärt nun die Umstände des Todesfalls.

Fundort vorerst gesperrt

Der Polizeieinsatz am Fundort in der Schillerstraße nahe des Flutgrabens ist noch in vollem Gange, wie die "Thüringer Allgemeine" berichtet. Am Vormittag hatte die Feuerwehr die Frauenleiche geborgen.

Für Autos und Straßenbahnen ist der Bereich um den Fundort trotzdem noch gesperrt. Deshalb haben die Erfurter Verkehrsberiebe einen Schienenersatzverkehr für die Straßenbahnlinie 6 eingerichtet. Fußgänger können den Bahnhofstunnel wieder nutzen.

Identität der Frau noch unbekannt

Die Polizei versucht nun die Todesumstände der Frau aufzuklären. Hinweise auf Suizid gibt es noch keine, wie es bei der "Thüringer Allgemeinen" weiter heißt. Bisher konnten keine Rückschlüsse auf die Identität der Frau gezogen werden. Die Ermittlungen dauern an.

Schillerstraße, 99084 Erfurt auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema