► Video

Vor Wahllokal in die Luft gesprengt: Mindestens 13 Menschen sterben bei Selbstmordanschlag in Kabul

News Team
Beitrag von News Team

Ein Selbstmordattentäter hat sich an einem Wahllokal in der afghanischen Hauptstadt Kabul in die Luft gesprengt und mindestens 13 Menschen mit in den Tod gerissen.

Das Gesundheitsministerium hatte bereits kurz vor dem Anschlag von mindestens neun Toten und mehr als 120 Verletzten im Zusammenhang mit der Wahl gesprochen. Die ganze Geschichte seht ihr im Video.