Öffentlichkeitsfahndung nach "Lucky Laroya"
Öffentlichkeitsfahndung nach "Lucky Laroya"Foto-Quelle: Polizei Essen

Essen: Kripo jagt Party-Vergewaltiger - Tatverdächtiger stellt sich nach Horror-Nacht für 17-Jährige

News Team
Beitrag von News Team

Update: Der gesuchte Party-Vergewaltiger "Lucky" hat sich nach einer öffentlichen Fahndung in Essen gestellt.

Es war real gewordener Horror: Als eine 17-Jährige aufwacht, ist sie plötzlich unbekleidet, und ein Mann vergeht sich an ihr. Die Polizei veröffentlichte ein Fahndungsfoto des mutmaßlichen Täters.

Es ist der 7. Juni 2018, ein Donnerstag. Eine damals 17-Jährige besucht eine Party im Essener Stadtteil Frohnhausen. Im Laufe des Abends unterhält sie sich mit einem Mann, der sich ihr als Lucky Laroya vorstellt.

Die Jugendliche hat sich später in ein Nebenzimmer zurückgezogen, um sich auszuruhen. Als sie aufwacht, bemerkt sie, wie der Mann sie vergewaltigt. Sie wehrt sich, sagt mehrfach, dass sie das nicht möchte, und er aufhören solle. "Aufgrund seiner körperlichen Überlegenheit konnte sie sich aber nicht befreien", so die Polizei.

Foto in sozialen Netzwerken entdeckt

Der Vorfall nimmt die junge Frau so mit, dass sie erst drei Wochen später Anzeige erstattet. Bei der Suche in sozialen Netzwerken konnte der mutmaßliche Tatverdächtige auf einem Foto entdeckt werden.

Öffentlichkeitsfahndung nach "Lucky Laroya"
Polizei EssenÖffentlichkeitsfahndung nach "Lucky Laroya"

Auf richterlichen Beschluss wurde schließlich öffentlich mit dem Bild gefahndet. Kurz darauf, stellte sich der Tatverdächtige der Polizei.

45144 Essen auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen