In Bergen versammelten sich am Montag Abend mehrere Kamele vor einem Superma ...
In Bergen versammelten sich am Montag Abend mehrere Kamele vor einem Supermarkt.Foto-Quelle: Polizeiinspektion Celle

Kamele wollten bei LIDL einkaufen: Kurioser Polizeieinsatz vor Supermarkt in Bergen

News Team
Beitrag von News Team

Am Montag Abend bot sich Passanten in Bergen ein kurioser Anblick. Mehrere Kamele versammelten sich vor einem Supermarkt. Als würden sie dort einkaufen wollen, warteten die Tiere vor der Tür des Geschäftes. Das führte zu einem kuriosen Polizeieinsatz.

Passanten sichten Kamele

Polizeibeamte aus Bergen in Niedersachsen rückten am Montag am späten Abend zu einem kuriosen Einsatz aus: Auf dem Parkplatz eines an die Bundesstraße 3 angrenzenden Einkaufsmarktes waren durch Verkehrsteilnehmer mehrere Kamele gesichtet worden. Sie standen wartend vor der geschlossenen LIDL-Filiale.

Tiere gehören zu Zirkus

Vor Ort stellten die eingesetzten Polizeibeamten fest, dass die sieben Kamele aus dem unweit errichteten Winterlagers eines Zirkus ausgebrochen waren. Um eine Gefahr für den fließenden Verkehr auf der B3 zu verhindern sicherten sie die Örtlichkeit bis zur Rückführung der Tiere in ihren Stall ab. Ein verantwortlicher Mitarbeiter des Zirkus holte die Tiere vor dem Supermarkt ab und brachte sie wieder nach Hause.


Im Video: Wuppertal: Polizei befreit 19 verwahrloste Hundewelpen

29303 Bergen auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema