Saalfelden: Frau (29) stürzt vor den Augen des Vaters in den Tod
Saalfelden: Frau (29) stürzt vor den Augen des Vaters in den TodFoto-Quelle: Pixabay

Saalfelden: Frau (29) stürzt vor den Augen des Vaters in den Tod

News Team
Beitrag von News Team

Saalfelden (Österreich). Nach einem tragischen Unfalltod wird eine 29-jährige Frau aus dem Salzburger Land am Freitag in ihrer österreichischen Heimat beigesetzt. Die Saalfeldnerin ist am 8. November während einer Bergtour in Nepal in den Tod gestürzt.

Wie die österreichische „Krone“ berichtet, war die 29-Jährige Ende Oktober zusammen mit dem Vater und drei weiteren Begleitern nach Nepal aufgebrochen, um den berüchtigten „Island Peak“ zu besteigen. Der 6.189 Meter hohe Berg liegt im nepalesischen Teil des Himalayas unweit vom Mount Everest.

Nach der langen Tour freute sich die Gruppe auf die Heimkehr. Doch beim Abstieg kam es zu dem tragischen Zwischenfall. Obwohl ihre Begleiter sofort reagierten, kam für die 29-Jährige jede Hilfe zu spät. Unweit der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu wurde ihre Leiche eingeäschert.

Trauriges Detail: Die Österreicherin wollte im nepalesischen Himalaya das abgeschlossene Masterstudium an der Fachhochschule in Wien feiern. Erst im Sommer hatte die ausgebildete Sozialarbeiterin ihre 100-seitige Abschlussarbeit abgegeben.

feb

Mehr zum Thema