Symbolbild: Jugendlicher im Wald vermisst
Symbolbild: Jugendlicher im Wald vermisstFoto-Quelle: Pixabay

Großeinsatz im Harz: Junge (17) nach Spaziergang im Wald vermisst - Eltern bitten um Hilfe!

News Team
Beitrag von News Team

In den Abendstunden des 16. Novembers wurde der Polizei Clausthal-Zellerfeld (Landkreis Goslar im Harz) durch die Eltern bekannt gegeben, dass ihr 17-jähriger Sohn die Ferienwohnung in Altenau verlassen habe und bis zum späten Abend nicht zurückgekehrt sei. Es ist davon auszugehen, dass der eigentlich ortsunkundige Jugendliche die Wohnung für einen Spaziergang im Wald verlassen und sich dort verlaufen hat. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zum vermissten Jungen.

Aufgrund der Temperaturen um den Gefrierpunkt ist beim Verbringen der Nacht in den Wäldern aktuell von einer akuten Gefahr für den Vermissten auszugehen. Die Polizei war deshalb nach eigenen Angaben mit zahlreichen Kräften die ganze Nacht auf der Suche nach dem Vermissten.

Unterstützt durch Freiwillige Feuerwehr, ehrenamtliche Helfer und Rettungshundestaffeln. Nun bitten die Ermittler auch öffentlich um Zeugenhinweise!

Nach Angaben der Eltern trug ihr Sohn an diesem Tag schwarze Schuhe, eine schwarze Jogginghose, eine schwarze Daunenjacke und eine schwarze Wollmütze. Er sehe jünger aus, als er sei.

Wer Angaben zum Sachverhalt machen kann bzw. den Vermissten gesehen hat, wird gebeten sich mit dem Polizeikommissariat Oberharz unter Tel. 05323-941100 in Verbindung zu setzen.

38707 Altenau auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

CIA sieht angeblich Kronprinz Salman hinter Tod von Kashoggi

Mehr zum Thema