Schreckliches Verbrechen in einem Regionalexpress in Baden
Schreckliches Verbrechen in einem Regionalexpress in BadenFoto-Quelle: News5 (Symbolfoto)

Freiburg: Mann (34) missbraucht Mädchen in Regionalexpress - Festnahme

News Team
Beitrag von News Team

In einem Regionalexpress zwischen Freiburg und Müllheim in Baden ist ein Mädchen sexuell missbraucht worden. Wie die Bundespolizei am Donnerstag über den Vorfall vom vergangenen Sonntagmittag mitteilte, haben die Ermittler nun einen Tatverdächtigen festgenommen.

Bei dem Mann handelt es sich um einen 34 Jahre alten gambischen Staatsangehörigen. Er ist laut Behörden dringend des schrecklichen Verbrechens verdächtig.

Nach Bekanntwerden des Vorfalls war bei der Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein eine achtköpfige Ermittlungsgruppe eingerichtet worden. Diese arbeitete in den vergangen drei Tagen in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Freiburg intensiv an der Aufklärung der Tat.

Das Amtsgericht Freiburg erließ Haftbefehl. "Der dringend Tatverdächtige konnte am heutigen Vormittag festgenommen werden und befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft", teilte die Bundespolizei mit.

79104 Freiburg im Breisgau auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen