Symbolbild Nothammer
Symbolbild NothammerFoto-Quelle: Pixabay

Angriff am S-Bahnhof: Mit Hammer bewaffneter 15-Jähriger attackiert Senior und Polizeibeamten

News Team
Beitrag von News Team

In Berlin Zehlendorf ereignete sich eine fast schon unfassbare Attacke: In der vergangenen Nacht griff ein erst 15-Jahre alter Junge erst einen Senioren dann einen Polizeibeamten an. Er war dazu mit zwei Nothämmern bewaffnet. Das Kind war stark alkoholisiert und musste festgenommen werden.

Gegen 22.30 Uhr rief ein 68-jähriger Mann die Polizei, da er in der S-Bahn in Höhe des Bahnhofs Zehlendorf Gruppe aus vier Personen bedrängt wurde. Der 15-Jährige hatte ihn aus der Gruppe heraus attackiert. Die eintreffenden Beamten wollten die Gruppe am S-Bahnhof überprüfen, woraufhin der 15-Jährige in Richtung Herbergerweg flüchtete und durch einen der Beamten verfolgt wurde. Als dieser ihn eingeholt und gestellt hatte, ging der 15-Jährige mit zwei Nothämmern auf den Polizisten los und schlug ihn damit gegen den Kopf.

Dennoch konnte der Polizeibeamte ihn festnehmen. Der Polizist erlitt Verletzungen am Kopf, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurden.

Der 15-Jährige erlitt in der Folge seiner Trunkenheit Kreislaufprobleme und wurde deshalb ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Eine Blutuntersuchung bei ihm ergab eine Alkoholisierung von zirka 1,4 Promille. Er verblieb unter Bewachung im Krankenhaus. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.

Zehlendorf, 14129 Berlin auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

10 effektive Tipps, um endlich mit dem Rauchen aufzuhören