München: Diakon (65) soll Mädchen (15) auf Ministrantenfahrt vergewaltigt ha ...
München: Diakon (65) soll Mädchen (15) auf Ministrantenfahrt vergewaltigt habenFoto-Quelle: Pixabay

München: Diakon (65) soll Mädchen (15) auf Ministrantenfahrt vergewaltigt haben

News Team
Beitrag von News Team

München. Ein 65-jähriger Diakon steht unter dem dringenden Verdacht, eine 15-jährige Ministrantin im Mai 2018 während einer Ministrantenfahrt nach Nürnberg vergewaltigt zu haben. Wie mehrere Medien am Donnerstag berichteten, sei eine entsprechende Klage Anfang November beim Amtsgericht München eingereicht worden.

„Die Anklage wurde em 7. November fertiggestellt“, teilte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Der Mann sitze seit längerem in Untersuchungshaft, einen Termin für den Beginn der Verhandlungen gebe es aber noch nicht.

Nach Angaben von „katholisch.de“ sei der Geistliche am Tag des Missbrauchs festgenommen und von seinem Dienst in der Kirchengemeinde entpflichtet worden. Zuvor hatte der Diakon in der Kroatischen-Katholischen Mission in der Landeshauptstadt gearbeitet.

Dem Mann drohen nun aufgrund der Schwere seiner Tat bis zu 15 Jahre Haft.

IM VIDEO | Schock in der Luft: Merkel-Flugzeug muss nach Panne notlanden

Mehr zum Thema