wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
England: Säugling stirbt an Herpes, nachdem die Mutter ihn küsste (Symbolbil ...
England: Säugling stirbt an Herpes, nachdem die Mutter ihn küsste (Symbolbild)Foto-Quelle: Pixabay

Mutter gibt Baby Todes-Kuss

News Team
Beitrag von News Team

Trauriger Tod eines wenige Tage alten Babys: Weil die Mutter ihm nach der Geburt einen Kuss gab, starb ein Säugling zwei Wochen später.

Wie die britische Zeitung „The Mirror“ laut „news.de“ berichtet, konnten die Ärzte den plötzlichen Tod des Kindes zunächst nicht erklären.

Erst später sollen die Mediziner festgestellt haben, dass das Kind sich eine Herpes-Infektion zugezogen hatte. Im Körper des Säuglings entwickelte sich diese zu einer tödlichen Entzündung.

(Fortsetzung des Artikels nach dem Video)

IM VIDEO | Baby aus Gebärmutter von toter Spenderin geboren


Erreger durch Kuss übertragen

Nach Angaben von „The Mirror“ wurden die Erreger offenbar durch den Kuss auf das Baby übertragen. Die Mutter wusste nicht einmal, dass sie ihn trägt.

„Es ist ein Virus und viele wissen nicht, dass sie ihn in sich tragen“, sagte die Frau der britischen Zeitung. Sie fordert nun bessere Aufklärung über die Risiken einer Herpes-Infektion.

Erst im Juli war in den Vereinigten Staaten ein Baby an Herpes gestorben.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren