wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Die Polizei fahndet nach diesem Mann, der in Kassel einen Mann in einer Tram ...
Die Polizei fahndet nach diesem Mann, der in Kassel einen Mann in einer Tram niedergestochen hatFoto-Quelle: Polizeipräsidium Nordhessen

Fahndung nach Messerstecher in Kassel: Unbekannter sticht Mann (38) nach Streit in Trambahn nieder

News Team
Beitrag von News Team

Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der an Silvester einen Mann in einer Trambahn in Kassel niedergestochen und lebensgefährlich verletzt hat. Zuvor war es offenbar zu einem Streit zwischen den Männern gekommen - aus einem banalen Grund. Die Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung.

Der unbekannte Täter, dessen Alter auf 25 bis 30 Jahre geschätzt wird, soll laut Zeugenaussagen in der Kassler Nordstadt gegen die Tür einer Regiotram gespuckt haben. Das spätere Opfer habe ihn "höflich auf sein Fehlverhalten" angesprochen, so die Kassler Polizei am Freitag (4. Januar 2019). Da habe der Mann ein Klappmesser gezückt, damit dem 38-Jährigen aus Kassel gegen den Kopf geschlagen und ihm schließlich das Messer in den Bauch gerammt.

Not-OP des Opfers

Das Opfer kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus und musste notoperiert werden. Inzwischen sei er außer Lebensgefahr, befinde sich aber nach wie vor im Krankenhaus, so die Polizei.

Während der Tat hatten sich andere Fahrgäste eingeschaltet und den Mann laut Polizei "lautstark" aufgefordert, von seinem Opfer abzulassen. Daraufhin sei der Messerstecher an der Haltestelle "Wiener Straße" aus der Trambahn der Linie 1 gesprungen und geflüchtet. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg.

Die Polizei fahndet nach diesem Mann, der in Kassel einen Mann in einer Tram niedergestochen hat
Polizeipräsidium NordhessenDie Polizei fahndet nach diesem Mann, der in Kassel einen Mann in einer Tram niedergestochen hat

Polizei und Staatsanwaltschaft Kassel suchen nun nach Zeugen, die Hinweise zu der Tat und zur Ergreifung des Täters geben können. Dafür haben die Ermittler ein Foto des unbekannten Messerstechers veröffentlicht, aufgenommen von einer Kamera in der Trambahn.

Sehen Sie hier:

Nürnberger Messerattacken - Festgenommener ist vorbestraft

Zu dem Messerangriff kam es am Silvestertag gegen 13.15 Uhr, während der Fahrt der Regiotram der Linie 1 auf der Holländischen Straße stadtauswärts, zwischen den Haltestellen "Hauptfriedhof" und "Wiener Straße".

Täterbeschreibung:

  • Alter: 25 bis 30 Jahre

  • 1,70 bis 1,75 Meter groß

  • schlanke Statur

  • kurze braune Haare

  • 3-Tage-Bart

  • bekleidet mit roter Jacke, blauer Jeans, gestreiftem Pullover und schwarzem Schal

  • spricht Deutsch mit Akzent

  • Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Kassel unter der Telefonnummer: 0561-9100.

    34121 Kassel auf der Karte anzeigen:
    Hier klicken um Karte zu öffnen

    1 Kommentar

    Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
    Ich glaube es ist an der Zeit für eine Buergerwehr. Die Polizei und Politik versagt völlig.
    Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

    wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

    Benachrichtigungen aktivieren