wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Die Polizei sucht diesen Mann
Die Polizei sucht diesen MannFoto-Quelle: Polizei Krefeld

Krefeld: Raubüberfall auf Lotto-Laden - Opfer erleidet Herzinfarkt - Polizei vermutet Serientäter

Von News Team - Mittwoch, 23.01.2019 - 18:31 Uhr

Bei einem bewaffneten Überfall auf eine Lottoannahmestelle in Krefeld hat der Kiosk-Betreiber am Mittwochmorgen einen Herzinfarkt erlitten. Er musste durch Polizeibeamte wiederbelebt werden. Der Täter ist flüchtig.

Der Überfall ereignete sich laut Polizei Krefeld um 7:35 Uhr in der Lottoannahmestelle in der Kölner Straße nahe der Thomasstraße. Der Räuber bedrohte den 68-jährigen Kiosk-Betreiber mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld. Danach flüchtete der Täter mit seiner Beute.

Als die alarmierten Polizeibeamten am Tatort eintrafen, sackte das Opfer bewusstlos zusammen. Die Beamten konnten den 68-Jährigen wiederbeleben. Er wird aktuell im Krankenhaus behandelt.

Polizei glaubt an Serientäter


Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei dem Täter um dieselbe Person handelt, die bereits zuvor drei Spielhallen, eine Tankstelle und eine Bäckerei überfallen hatte.

Die Polizei sucht diesen Mann
Die Polizei sucht diesen MannFoto-Quelle: Polizei Krefeld

Täterbeschreibung:
  • ca. 1,75-1,80 m groß
  • ca. 25 Jahre alt
  • Bekleidung: grüner Kapuzenpulli mit Kordeln, schwarzes Tuch vor Mund und Nase.

Hinweise nimmt die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151/6340 entgegen.

Lesen Sie auch! 1860 Euro: Schlüsseldienst zockt Seniorin (80) ab – Polizei ermittelt wegen Wucher

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren