wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mit lebensgefährlichen Verletzungen war die Neunjährige am Donnerstag in ein ...
Mit lebensgefährlichen Verletzungen war die Neunjährige am Donnerstag in eine Klinik eingeliefert worden und kämpfte seitdem ums Überleben.Foto-Quelle: Pixabay (Symbolbild)

Es kämpfte bis zuletzt ums Überleben Nach Wohnhausbrand - Mädchen (9) stirbt in Klinik

Von News Team - Dienstag, 12.02.2019 - 14:22 Uhr

Rüsselsheim am Main (Hessen). Wenige Tage nach einem Wohnungsbrand ist ein neunjähriges Mädchen am Dienstag ums Leben gekommen. Das Kind war nach dem Brand am vergangenen Donnerstag mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik eingeliefert worden und kämpfte seitdem ums Überleben.


Medienberichten zufolge hatte das Mädchen bei dem Brand eine Rauschgasvergiftung erlitten, auch ihre Mutter und Geschwister im Alter von drei und sechs Jahren wurden dabei verletzt.

Bei dem Unglück starb auch ein 39-jähriger Bewohner des Mehrfamilienhauses. Vermutlich aus Angst vor der Rauchentwicklung war er aus einem Fenster im dritten Stock gesprungen.

Offenbar war das Feuer in der Wohnung der Familie im ersten Stock des Gebäudes ausgebrochen, die Brandursache war Medienberichten zufolge zunächst unklar.

Ermittlungsergebnisse zur Brandursache werden für Ende dieser Woche erwartet.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren